Freie Fahrt fuer Kirnitzschtalbahn

Wieder von Bad Schandau zum Lichtenhainer Wasserfall

KirnitzschtalbahnFür die Kirnitzschtalbahn gibt es kurz vor dem Jahreswechsel einen Grund zur Freude. Infolge von Bauarbeiten zur Beseitigung der Hochwasserschäden im Jahr 2010 musste der Betrieb der Kirnitzschtalbahn eingeschränkt werden. Sie fuhr seitdem nur bis zur Haltestelle Beuthenfall (Bilder hier). Auch wenn es für den Fahrzeug-und Busverkehr weiterhin Einschränkungen beim Befahren des Kirnitzschtals gibt, so ist die Strecke der Kirnitzschtalbahn seit dem 14. Dezember 2012 wieder von Bad Schandau bis zur Endhaltestelle am Lichtenhainer Wasserfall durchgehend nutzbar. Dafür musste die Stützmauer zwischen Heidemühle und Lichtenhainer Wasserfall saniert werden. Die Kirnitzschtalbahn verkehrt jetzt nach dem regulären Winterfahrplan. Vor allem Ausflügler, Kurgäste aus Bad Schandau und Touristen haben lange auf diesen Moment gewartet und es ist zu wünschen, dass die bekannte historische Straßenbahn-Linie im Tal des Kirnitzschbaches in der Urlaubssaison 2013 wieder viele Touristen bis zum Lichtenhainer Wasserfall bringt.

Print Friendly

Kommentieren ist momentan nicht möglich.


Wanderführer
Gefecht bei Krietzschwitz
Der Panoramaweg

Schlacht bei Kulm und Priesten Lehrpfadheft
"Schlacht bei Kulm"

Wanderführer Pfaffenstein
Wanderführer
Pfaffenstein
Wasserstand Sebnitz