Der Burggeist auf Burg Stolpen

Winterausflug Burg Stolpen – Impressionen

burggeist stolpenAuch im Winter kann ein Besuch auf der Burg Stolpen ein durchaus reizvolles Erlebnis sein. Die Aussicht auf die verschneite Burg und seine Umgebung ist eine Alternative zu einer in der Winterzeit doch manchmal beschwerlichen Wanderung zu den Aussichtspunkten in der Sächsischen Schweiz. Ausserdem wollte ich noch einmal den Geist der Burg besuchen. Den habe ich im letzten Jahr etwas stiefmütterlich behandelt und wollte ihn deshalb noch einmal ausserhalb der Reihe meiner Freundschaft versichern ;). Denn der kleine Burggeist auf dem Stolpen ist ein guter Geist, der über die Gemäuer und seine Besucher wacht und sie beschützt. Den Zugang zum Burggeist könnt Ihr nicht verfehlen, der ist bestens ausgeschildert und ist rechts neben dem Brunnen zu finden. Also stieg ich hinunter in die Gewölbe, kramte ein 10-Cent-Stück (auch der Burggeist muss schließlich von etwas leben) aus meiner Tasche und rief den Geist, der auch gleich erschien. Besonders ein Spaß für die Kinder, aber nicht nur für diese. Der Kleine erinnert mich irgendwie an Casper, den Geist aus dem Film … .

burggeist burg stolpen

Im Sommer noch habe ich manches Kind gesehen, das ausgelassen und fröhlich die Kellergewölbe betrat und beim Anblick des Geistes und seiner Stimme plötzlich sehr leise wurde. Ein Zeichen für ein schlechtes Gewissen? Angst, dass der Burggeist sein Versprechen einlöst? Welches Versprechen, das hört Euch besser selbst an. Nach einem Besuch in des Geistes Gewölbe wird auch dem letzten Besucher die Vermutung zur Gewißheit: auf der Burg Stolpen ist man niemals allein!

Aber der kleine Geist ist nicht alles, was man in der „Unterwelt“ der Stolpener Burg zu sehen bekommt. Interessant und prakrisch „um die Ecke“ steigt man die Stufen hinunter und kann sich in einer kleinen Ausstellung zum Thema Basalt informieren. Basalt ist das Gestein, auf welchem die Burg steht und das  Stolpen weltweit bekannt gemacht hat. Der Brunnen auf der Burg Stolpen ist übrigens der tiefste Basaltbrunnen der Welt. Da kann man auch einmal einen Blick hinein werfen.

Ein paar kleine Bild-Impressionen vom Burg-Besuch gibt es hier natürlich auch. Und beim Betrachten kann man förmlich die Ruhe und Entspannung spüren, die ein Spaziergang durch die Burg im Winter verschafft.

Print Friendly

Kommentieren ist momentan nicht möglich.


Wanderführer
Gefecht bei Krietzschwitz
Der Panoramaweg

Schlacht bei Kulm und Priesten Lehrpfadheft
"Schlacht bei Kulm"

Wanderführer Pfaffenstein
Wanderführer
Pfaffenstein
Wasserstand Sebnitz