Regen, Gewitter und Abkühlung in Sebnitz

Regen, starker Wind, Blitz und Donner beendeten die heißen Tage nun auch in Sebnitz und brachten die ersehnte Abkühlung. Am Abend zog der Himmel zu, es grummelte schon bei Anbruch der Dunkelheit und gegen 23:00 Uhr  sollten auch die letzten Dachfenster geschlossen worden sein ;).  Zwar tobten rings umher die Gewitter, viel Regen allerdings wurden die Wolken über der Stadt zum Glück und gegen so manche Befürchtung nicht los. Den Löwenanteil des Gewitters bekamen diesmal augenscheinlich unsere tschechischen Nachbarn ab. Da wird wohl noch etwas an Wasser aus Tschechien zu uns kommen. Der Pegel der Sebnitz stieg nach dem Regen langsam aber merklich an. Jetzt, um 01:40 Uhr, kann man am Thermometer 18 Grad ablesen – und Sirenen heulen … .

Und so sah es gegen Mitternacht über Sebnitz aus … .

Print Friendly

Kommentieren


Wanderführer
Gefecht bei Krietzschwitz
Der Panoramaweg

Schlacht bei Kulm und Priesten Lehrpfadheft
"Schlacht bei Kulm"

Wanderführer Pfaffenstein
Wanderführer
Pfaffenstein
Wasserstand Sebnitz